orchestra

Das von Pegelia Gold ins Leben gerufene Polychrome Orchestra, ist ein Verbund aus Musikern unterschiedlicher Genres. Von der Klassik und Neuen Musik, vom Jazz und der freien Improvisation kommend, gelingt es traditionelle Klangvorstellungen und moderne Spieltechniken in einen populären Kontext einzubinden und so eine erstaunliche Klangtiefe zu schaffen.

Pegelia Gold - Stimme/Komposition | Elisabeth Coudoux - Cello | Marija Kandic - Akkordeon | Leonhard Huhn - Bassklarinette, Klarinette, Saxophon | Constantin Herzog - Bass | Fabian Höhnes - Schlagzeug, Percussion | Daniel Prätzlich - Percussion, Schlagzeug

Gäste: Henrik Ajax - Komposition | Alexander Wienand - Fender Rhodes, Klavier | Fabian Jung - Schlagwerk | Dierk Peters - Vibraphon | Tobias Schirmer - Marimba | Dirk Rumig - Flöte | Juliane Mack - Flöte 


Derzeit produziert Pegelia Gold ihr drittes Studioalbum "Echospheres". 

Von luziden Traumlandschaften, erratischen Klanggestalten und hypnotisch treibenden Pulsen. Es wird magisch.



weitere Veröffentlichungen mit ART ZENTRAL
"Zeichenschleier" bei AO-NRW
"Polaris" bei unit records